Die gute Nachricht: Da wir jetzt deutlich weniger mit Abstrichen (und auch mit Impfen) beschäftigt sind, können wir jetzt endlich wieder unseren Regelbetrieb als Praxis aufnehmen.

Die Omikronvariante des SARS-Cov2-Virus hat sich rasend schnell ausgebreitet und läuft nun, kaum gebremst, durch die Bevölkerung. Dies muß niemanden schrecken, der geimpft und geboostert ist. Zum Glück ist der Großteil unserer Patienten mittlerweile geboostert. Die Nachzügler können sich nach wie vor bei uns boostern (und natürlich auch impfen) lassen.

Bei Inzidenzen von jetzt über 1500/100.000 Einwohner ist eine Eindämmung durch Identifizierung von Kranken durch einen PCR- Test nicht mehr möglich und auch nicht mehr sinnvoll.

Wir führen daher nun nur noch PCR-Tests bei Menschen durch, die beruflich mit vulnerablen Gruppen zu tun haben (Menschen, die in der Kranken- und Altenpflege arbeiten, Menschen, die in KITAS oder Schulen arbeiten).

Alle anderen bleiben bei Erkältungssymptomen zu Hause und führen Antigentests durch. Eine Krankschreibung erfolgt unbesehen für 10 Tage.

Aktuelle Corona-Verordnung.

Wir haben täglich eine INFEKTSPRECHSTUNDE von 10-11:00 Uhr : Hier führen wir die PCR- Tests durch, sofern sie noch indiziert sind. Sie MÜSSEN sich hierfür telefonisch einen Termin geben lassen.